Herbstwettkampf 2017 der SG Einheit Mitte

12. November 2017

Herbstwettkampf 2017 der SG Einheit Mitte

Am 11.11.2017 ging ein Teil der Schwimmer des SWV TuR Dresden im Schwimmhallenkomplex Freiberger Strasse beim Herbstwettkampf der SG Einheit Mitte an den Start um sich mit Schwimmern anderer Verein in und um Dresden zu messen.

Bereits beim Einschwimmen war klar, dass heute Bestzeiten fallen werden und wir hoch motiviert ins Wasser springen. Schon im Wettkampf 1 über 200 m Brust zeigten wir der Konkurrenz das mit uns heute nicht zu spaßen sein wird und Luisa erkämpfte sich hierbei den verdienten 1. Platz und Lia einen hervorragenden 2. Platz.

Es folgten die 50 m Brust, wo sich Luisa erneut den 1. Platz sicherte. Über diese Strecke gingen auch unsere Kleineren an den Start und zündeten den Turbogang, sodass sich Stella einen hervorragenden 2. Platz erschwamm und Caitlin eine super Bestzeit hervorbrachte.

Im Wettkampf 4 gingen dann auch erstmals unsere Jungs an den Start . Auch sie überzeugten uns Trainer mit sehr guten Leistungen. Florian belegte über diese 50 m Brust den 3. Platz, Martin erkämpfte sich trotz wenig Training einen tollen 2. Platz und Loris stand ebenfalls mit einem 3. Platz auf dem Treppchen.

In 100 m Freistil blieb das Treppchen von uns nicht unbestiegen. Hannah holte gleich in ihrem ersten Start den 1. Platz genauso wie Lars. Elina errang den 2. Platz und Annabel schaffte es auf den 3.Platz.

In den folgenden 50 m Rücken knüpften wir an die guten Leistungen an, mit einem 2. Platz durch Martin und Fin, den Bronzeplatz durch Nele und hervorragende Bestzeiten von Patrick, Florian, Caitlin, Loris und Stella.

Nun wagten sich unsere Schwimmer trotz schon leichter Erschöpfung an die 50 m Schmetterling und waren nicht weniger erfolgreich. Hannah holte ihr 2. verdientes Gold, Elina erkämpfte sich Silber und Annabel den Bronze.

Für unsere Brustspezialisten ging es nun ein letztes Mal ins Wasser. Luisa, Lia und Florian aktivierten die letzten Kraftreserven und erschwammen den 1., 2. und 3. Platz. Bei 50 m Freistiel hieß es einmal Maximalfrequenz bitte. Damit gelang es Lars, Hannah und Nele sich den 1. Platz zu sichern. Annabel und Elina gewannen Silber und Fin holte sich Bronze. Fin war dabei der Einzige an diesem Tag, der seine Konzentration bis zum Schluss hochhalten musste um im letzten Wettkampf über 100 m Rücken nochmals alles zu geben. Und dies tat er mit einer sehr guten Zeit und einem damit hochverdienten 2. Platz.

Es war wieder ein toller Wettkampf für uns und wir Trainer sind auf alle unsere Schwimmkinder sehr stolz.