TuR auf Hamstertour in Görlitz

21. Oktober 2017

Kurzbahn-Bezirksmeisterschaften in Görlitz

Wir sind einfach KRASS NASS!

Pünktlich zum 10-jährigen Jubiläum des Neiße-Bades in Görlitz bestritt der SWV TuR Dresden sehr erfolgreich die Kurzbahn-Bezirksmeisterschaften in Görlitz. Los ging es mit 50m Schmetterling.

In den Beinen zeigten Fin und Collin starke Leistungen. Isabell, Sarah und Luisa steigerten sich dann alle grandios – leider waren ihre Jahrgänge zu stark besetzt für vordere Platzierungen. Jule bewies dass sie heute niemanden an sich vorbeilassen wollte und der SWV TuR bejubelte damit seine erste Bezirksmeisterin. Den mit Abstand stärksten Eindruck hinterließ Lars mit Bestzeit und klarem Gold.

Kurzbahn-Bezirksmeisterschaften in Görlitz

Abordnung des SWV TuR Dresden Abteilung Schwimmen bei den Kurzbahn-Bezirksmeisterschaften in Görlitz

Fin errang zusätzlich, angefeuert von seinen Vereinskameraden, in Rückenbeine einen tollen 4. Platz. Sarah und Lars steigerten ihre Bestzeiten über 100 Rücken um 9 und unglaubliche 18 Sekunden. Damit holte Lars dann folgerichtig zusätzlich zu Gold noch Silber!

Als unsere starken Brustschwimmer über 50m antraten, hofften wir auf weitere Erfolge. Obwohl Luisa und Isabell neue Bestzeiten schwammen, reichte es leider jeweils nur für die “undankbaren” 4. Plätze. Jule steigerte sich nochmal deutlich und gewann ungefährdet ihr 2. Goldmedaille. Im anschließenden 100m Kraul zeigte Jule erneut eine tolle schwimmerische Leistung und lies die gesamte Konkurrenz zum 3. Mal hinter sich.

Über 100m Lagen fielen wieder reihenweise Bestzeiten, wobei vor allem Isabell und Luisa hervorzuheben sind. Lars steigerte sich wieder enorm um weitere 5 Sekunden und holt Bronze. Jule schaffte zwar keine Bestzeiten, aber errang mit enormen Kampfgeist ihr 4. Gold. Über 50m Rücken hatten wir noch einmal zwei super schnelle Schwimmer. Sarah schaffte eine harausragende Bestzeit und Lars holte sogar noch einmal eine Silbermedaille.

Über 100m Brust hatten wir, ob der starken Konkurrenz, Respekt, aber keine Angst. Luisa schwamm erneut stark und Jule holte nach tollem aber harten Kampf ihre 5. Goldmedaille. Isabell muss lange zittern und nahm dann überglücklich die Bronzemedaille in Empfang.

Im letzten Wettkampf über 50m Kraul wollten wir nochmal die letzten Reserven mobilisieren. Dies gelang besonders Sarah eindrucksvoll – zum wiederholten Male mit starker neuer Bestzeit. Lars schloss den überaus erfolgreichen Wettkampftag mit einer neuen Bestzeit und hoch verdienten Bronzemedaille.