TuR Flyer – Ausflug fernab der Schwimmhalle

30. September 2019

TuR im Superfly Dresden

Im Namen der Sportjugend lud ich, nach einiger Vorbereitung durch Eltern, Trainer und dem Vorstand alle Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren ins Superfly Dresden ein.

Wir starteten pünktlich und gut gelaunt um 15.30 Uhr mit Sportlern aus den Abteilungen Schwimmen und Wasserball und versammelten uns vor dem Superfly um gemeinsame Zeit zu verbringen und einander besser kennenzulernen. Alle standen gespannt mit ihren Socken bereit und nach einer kurzen Ansprache von mir und unserem Vorsitzenden Jens Opitz ging es endlich in die Halle. Ein Mitarbeiter des Flyteams erklärte uns alles und startete die Erwärmung. Alle bekamen ein rotes Bändchen und kurz nach 16 Uhr stürmten die Kinder und Jugendlichen die Sprungflächen.

Schon nach kurzer Zeit stellten sich die ersten Anstrengungsmerkmale ein und alle kamen ordentlich ins Schwitzen. Die Kinder freuten sich über das Herunterspringen aus unterschiedlichen Höhen, die Mutigen erklommen den „Freefall Slide“ und stürzten sich, fast wie beim freien Fall, die Rutsche ins weiche Schaumstoffbett hinunter. Andere versuchten sich an den Wasserfalltrampolins und machten gutaussehende Stunts, wobei die Haare immer sitzen mussten. Zudem gab es unzählige Hüpfflächen um der Kreativität freien Lauf zu lassen Andere nutzten die Parcours um sich in Schnelligkeit und Geschicklichkeit zu üben.

Für einige Erwachsene und manches Kind, war es eine Herausforderung aus den Schaumstoffwürfeln wieder herauszukommen, so wurde diese Attraktionen anschließend gemieden. Es gab zum Glück keine Verletzungen – nur gekränkten Stolz und Muskelkater.

Um 17.30 Uhr verließen wir geschafft und mit einer kleinen Süßigkeit die Räumlichkeiten und machten uns auf den Heimweg. Für mich war es eine schöne Zeit mit den Kindern, Eltern und anwesenden Trainern. Ich bedanke
mich bei den Eltern fürs organisieren, bei den Trainern fürs Miteinander und das Engagement, sowie beim Superfly für die schöne Zeit.
Es war ein gelungenes Dankeschön vom gesamten Team des SWV TuR Dresdens an die Kinder und Jugendlichen, für die sportlichen Leistungen im Training, bei Wettkämpfen und/oder Turnieren, für den Verein zu trainieren und Leistung zu zeigen, für die Zeit die sie mit dem Verein verbringen, für das sich Mühe geben im Element Wasser zu schwimmen oder spielen.

Ich freue mich auf die nächsten Erlebnisse mit unserem Nachwuchs und bin für Vorschläge und Unterstützung Dankbar.

Sportliche Grüße

Eure Jugendwartin Vicky