Herbstschwimmfest des Schwimmbezirkes Dresden

20. November 2017

Herbstschwimmfest des Schwimmbezirkes Dresden

Nach dem bereits sehr erfolgreichen 2. Elbepokal waren die Kleineren beim Herbstschwimmfest des Schwimmbezirkes Dresden dran, wobei Kleiner aber nicht unbedingt weniger erfolgreich bedeutet! Deswegen stimmten wir uns auch mit unserem Schlachtruf „TuR ist krass nass!“ auf den Wettkampf ein.

Für den SWV TuR Dresden e.V. gab es verschiedene Zielstellungen zu erreichen: Collin, Fin und Jule wollten viele Punkte für den „Sachsen Kinder-Pokal“ sammeln, während Elina, Lia, Lina und Isabell auf ausgewählten Strecken ihre Verbesserungen aus dem Training nachweisen wollten.

Der Wettkampf begann für uns mit 50m Schmetterlingbeine sehr verheißungsvoll. Jule schaffte gleich zum Anfang einen zweiten Platz und Fin einen 4. Elina konnte ihre Technikverbesserung eindrucksvoll zeigen und es gelang ihr eine super neue Bestzeit.

Über Rückenbeine zeigte Fin, dass er einen guten Tag erwischt hatte und erkämpfte sich erneut den vierten Platz. Über 50m Rücken glänzten alle vier Mädchen (Lina, Elina, Jule und Isabell) mit hervorragenden Starts und neuen Bestzeiten.

Bei 50m Brustbeine schaffte Jule einen fünften Platz, Lia eine starke Zeit und Isabell einen super zweiten Platz hinter einer Sportschülerin. Bei den Jungs zeigte hier vor allem Collin seine Fähigkeiten und schoss förmlich auf den zweiten Platz.

Über die 50m Brust konnten Lina ihre neu erlernte Technik gut umsetzen, Lia und Isabell endlich wieder eine neue Bestzeiten erreichen. Bei Kraulbeine konnte vor allem Fin überzeugen und errang den ersten Platz. Bei den abschließenden 50m Kraul schaften sowohl Lia, als auch Lina, als auch Elina eindrucksvolle neue Bestzeiten.

Jule und Fin konnten heute sehr viele Punkte für den Sachsen-Kinder-Pokal sammeln und stehen in den jeweiligen Tabellen sehr weit oben.